TOP 5 SCHULUNGSTIPPS FÜR BROKK-BEDIENER

See All
TOP 5 SCHULUNGSTIPPS FÜR BROKK-BEDIENER

16 November 2019 Newseinträge

Wenn es um einen sicheren und effizienten Brokk-Betrieb geht, ist das Training nicht nach einem Mal abgeschlossen – es ist ein fortlaufender Prozess. Brokk bietet beim Kauf jeder maschine eine Erstschulung vor Ort und eine zusätzliche Fehlerbehebung per Telefon, E-Mail oder persönlich an, je nach Situation. Jedes Projekt birgt einzigartige Risikofaktoren für Crews, Bediener und Brokk-Maschinen. Sicherheit zu gewährleisten bedeutet, mögliche Gefahren ständig zu bewerten und den Betrieb anzupassen, um Probleme zu vermeiden, bevor sie auftreten. Diese Art von Bewusstsein lernt man nicht über Nacht, deshalb ist es wichtig, regelmäßig Schulungen und korrekte Betriebsabläufe zu überprüfen – egal, ob Sie neu bei Brokk sind oder über jahrelange Erfahrung mit der Fernbedienung verfügen.

Um Ihnen zu helfen, die Grundlagen aufzufrischen – oder Ihr Trainingswissen zu testen – haben wir eine Liste unserer Top 5 Schulungstipps zusammengestellt.

  1. Halten Sie die Augen offen: Achten Sie während des Betriebs stets auf freie Sicht auf die Maschine, die Stromversorgung und Kabel sowie den Arbeitsbereich. Sie können nicht jeden auf der Baustelle im Auge behalten, aber Sie können dafür verantwortlich sein, jeden sicher aus der Gefahrenzone herauszuhalten, während die Brokk-Maschine in Betrieb ist. Auf Baustellen mit vielen Verkehrs- oder Sichthindernissen kann es für eine Person schwierig sein, den Überblick über die Gefahrenzone zu behalten. Sie müssen es nicht alleine machen. Benennen Sie einen Beobachter, der Ihnen hilft.
  2. Bleiben Sie auf Distanz: Die Größe der Gefahrenzone basiert auf vielen Faktoren – wie Arbeitsobjekt, Arbeitsmethode, Oberfläche, Position des Armes, Winkel von Maschine und Bediener – und ist ständig im Fluss. Sorgen Sie für eine sichere Baustelle, indem Sie alle Personen während des Betriebs außerhalb der Armlänge des Roboters halten. Wenn Sie die Gefahrenzone betreten müssen, vergewissern Sie sich, dass sich die Maschine im Not-Aus-Modus oder im spannungslosen Zustand befindet und nicht versehentlich bewegt werden kann. Und stellen Sie immer sicher, dass die Maschine ausgeschaltet ist, wenn sie nicht in Gebrauch ist.
  3. Kontrollieren Sie täglich: Brokk-Maschinen sind für den harten Alltag gebaut, aber das bedeutet nicht, dass Sie auf TÄGLICHE WARTUNG und Kontrollen verzichten sollten. Schon geringe Schäden können zu erhöhten Sicherheitsrisiken führen. Vor dem Betrieb sollte die Maschine einer Sichtprüfung unterzogen werden, wobei auf Flüssigkeitsstand und Schläuche zu achten ist, und es sollte sichergestellt werden, dass alles ordnungsgemäß geschmiert ist. Prüfen Sie auch immer, ob das Versorgungskabel und der Stecker unbeschädigt sind, bevor Sie den Stecker einstecken. Weitere Informationen zur täglichen Wartung Ihrer Maschine finden Sie in Ihrem Brokk-Handbuch.
  4. Achten Sie auf die Gefahren über Kopf: Beim Arbeiten oder Manövrieren besteht unter bestimmten Bedingungen ein erhöhtes Risiko von fallenden Gegenständen oder Kippen der Maschine. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass sich alle Personen außerhalb der Gefahrenzone befinden, die Ausleger voll ausgefahren sind und die Maschine waagerecht steht und sich niemand unter dem Werkgegenstand oder einem angehobenen Arm befindet, selbst wenn die Maschine ausgeschaltet ist.
  5. Schützen Sie sich: Es ist kein Geheimnis, persönliche Schutzausrüstung (PSA) sollte immer getragen werden. Die genaue PSA kann jedoch je nach Aufgabe unterschiedlich sein und kann unter anderem folgenden Punkte beinhalten:
  • Sicherheitsgurte und Gestelle bei Arbeiten in der Höhe
  • Atemschutzmasken, Gasmasken oder Luftstromhelme für Standorte mit schädlicher Luft
  • Hitzeschilder und geeignete Schutzkleidung für heiße Umgebungen
  • Barrieren zur Markierungder Risikozone
  • Sicherheitseinrichtungen zur Sicherung von Maschinenkomponenten bei Reparatur und Service

Wenn es um einen sicheren und effizienten Betrieb von Brokk Maschinen geht, sind diese Tipps das absolute Minimum. Kontinuierliche Schulungen, häufige Überprüfung der Sicherheitsprotokolle und das Offenhalten von Augen und Ohren auf der Baustelle sind die besten Mittel, um Probleme zu vermeiden.

Neben einem zertifizierten Brokk-Trainer ist Ihr Brokk-Handbuch die beste Quelle für schnelle Sicherheits- und Bedienungsfragen. Wir empfehlen allen Betreibern und Besitzern, dieses Dokument regelmäßig durchzusehen. Wenn Sie zusätzliche Exemplare benötigen, um sie mit Ihrem Team zu teilen oder eine aktualisierte Version wünschen, wenden Sie sich noch heute an ein Brokk team-MITARBEITER.

See All

Bleiben Sie informiert!

REGISTRIEREN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden Ihnen so bald wie möglich antworten!

// Das Brokk Team